Welche Software wird für die Lehrgänge benötigt?

Unsere Zertifikatslehrgänge „Energieberater Wohngebäude“, „Energieberater Nichtwohngebäude“ und „Fachplaner Hocheffizienzgebäude“ werden von Praxisbeispielen begleitet, für die auch Energiebilanzen erstellt und ausgewertet werden. Die Eingabe erfolgt beispielhaft in das Programm „BKI Energieplaner“. Die Software wird vom Hersteller für die Zeit des Lehrgangs (in der Regel sechs Monate) kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

Die Eingabe der Energiebilanz in den BKI erfolgt, um Vorgehensweise und Prinzipien vorzustellen. Es handelt sich nicht um eine lehrgangsbegleitende Softwareschulung. Die Nutzung eines anderen Programms ist möglich (z. B. Hottgenroth, SolarComputer, Dämmwerk usw.), deren Anwendung wird jedoch nicht im Lehrgang erläutert. Viele Softwarehersteller bieten Tutorials zu ihren Programmen an, so dass der selbständige Einstieg leicht fallen sollte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.